Nutzerdaten der ORF TVthek: User von Mediathek und LiveTV präferieren traditionelle Formate

Mitte November feierte der ORF das fünfjährige bestehen der ORF TVthek - dem Over-the-top TV-Angebot des österreichischen öffenlich-rechtlichen Fernsehens. In diesem Zusammenhang wurden interessante Daten veröffentlicht:

- Die meist gesehenen TV Sendungen zwischen November 2009 und November 2014 waren Sendungen mit hoher Aktualität: Platz 1 ist der Eurovision Song Contest – Finale im Mai 2014 mit knapp 1 Mio. Zuschauern, auf den folgenden Plätzen liegen Nachrichtenformate mit besonderen Anlässen. Interessant: Auch Entertainment-Formate waren aktualitätsgetrieben - und traditionelle Stars wie Udo Jürgens (261.000 Zuschauer) und das Schlager-Format "Wenn die Musi spielt" belegen die Top-Plätze. Fazit: Die inhaltlichen Präferenzen der Mediatheken-Nutzer scheinen relativ nahe an der Nutzung des linearen TV zu liegen.

Details zu dem Artikel gibt es hier: http://lnkd.in/dti7bC

- Parallel dazu berichtet der ORF von aktuellen Nutzerzahlen: 1 Mio. Unique User/Monat, LiveTV-Nutzung des ORF und mehr als 200 Sendungen zum Abruf.

Hier die Meldung des ORF dazu: http://lnkd.in/d5y5QWn

- Nach einem Bericht von InfoSat gibt es monatlich 4,1 Mio Visits in der ORF TVthek und 14,4 Mio Page Impressions - das bedeutet 3,5 Seitenabrufe pro Visit. InfoSat berichtet weiter: 70 Prozent der Videoabrufe aus der ORF TVthek erfolgen über PC/Laptop, 24 Prozent über mobile Endgeräte und Apps, 6 Prozent über das TV-Gerät (HbbTV-basierte Dienste, Smart TVs, Kabelnetze).

Hier geht es zum Artikel: http://tinyurl.com/l84ufeu